Liebe KALISHA-Besucherinnen und Besucher

Auch wir sind von den Corona-Massnahmen betroffen, unser Geschäft bleibt vorerst bis zum 19. April geschlossen.

Gerne nehmen wir ihre Wünsche per Email entgegen und versenden Ihre Bestellungen per Post. Allerdings müssen wir in dieser angespannten Zeit auf ihre Vorauszahlung zählen.

Béatrice Kübli und das KALISHA Team freuen uns, Sie nach dieser Notsituation bald wieder bei uns an der Rathausgasse begrüssen zu können.

Bewusstsein und Klima

Kailash stellt hier vier der aktuellsten Bücher zum Thema Klima vor.­
­
Wir haben das alles in den unterschiedlichsten Variationen gehört und wissen schon lange, dass Maßnahmen dringlich sind. Warum ist so wenig passiert? Maxton war jahrelang Generalsektretär des Club of Rome. Ja, genau der Verein, der schon 1972 die Grenzen unseres Wachstums aufzeigte. Heute beschönigt Maxton nichts mehr, wie Greta ruft er uns zum sofortigen Handeln auf.Er zeigt auf, was passiert, wenn wir unsere Pflästerlipolitik weiterhin fortsetzen.

Er schreibt, was wirklich nötig wäre, um die Erde zu erhalten.  
Er schlägt vor, was sofort unternommen werden könnte.

Klar und deutlich, kein Wunschdenken mehr, keine Beschönigung, eine offensichtlich notwendige Lektüre!

Für Skeptiker, die diese Entwicklungen bezweifeln, empfiehlt Kailash:

­
Alarmierender wissenschaftlicher Report über die selbstzerstörerischen Folgen einer ungebremsten Erderwärmung.

»Um jedes Zehntelgrad zu kämpfen« lohne sich, davon ist Hans Joachim Schellnhuber, Deutschlands wichtigster Klimaforscher mit internationaler Reputation, überzeugt.
Alle jene, die glauben, nur die Bewusstseinswende könne die düsteren Szenarien noch abwenden, sollten dies lesen:

Daniel Pinchbeck, einer der wichtigsten amerikanischen Vordenker eines globalen Bewusstseinswandels, beschreibt eindringlich, wie unsere Erde auf eine Katastrophe zusteuert, die kaum mehr zu vermeiden ist. Nur eine radikale und umfassende Initiation in ein neues Bewusstsein kann unsere Zivilisation und die uns tragende Biosphäre noch retten.

Schonungslos genau nennt Pinchbeck die Fakten und resümiert, was zu tun ist und überhaupt noch getan werden kann – eine Handlungsanleitung quasi »fünf nach zwölf«. Mit sofortigem Handeln ist eine Wende noch möglich.

Und noch das Neueste: Das Buch von David Wallace-Wells, dem stellvertretenden Chefredaktor beim „New York Magazine“

Er beschreibt in diesem fesselnden Lagebericht einige bereits eingetretene Klimaereignisse, wie sich unser Leben in einer überhitzten Welt verändern wird und was wir noch tun können.

Ein postapokalyptisches Sachbuch, das zum Nach- und Umdenken anregt.

Kailash schließt seine Leseempfehlungen zum Wahlherbst mit dem ersten Satz aus Wallace-Wells Buch:
„Es ist schlimmer, viel schlimmer, als Sie denken. Das langsame Voranschreiten des Klimawandels ist ein Märchen, das vielleicht ebenso viel Schaden anrichtet wie die Behauptung, es gäbe ihn gar nicht.

 

Diese farbenfrohen Medizinbeutel sind neu im KALISHA zu finden. Ihre verspielte Art drückt gleichzeitig grosse Symbolik aus.

 

In diesen kleinen Beutel können Steine, Gebete oder Ähnliches aufbewahrt werden.

 

Gerne möchten wir Euch darauf aufmerksam machen, dass mit jedem Kauf eines Beutels die Huichol direkt unterstützt werden. Das indigene Volk aus Mexico nennt sich selber in ihrer Sprache VIRARICA, was übersetzt „Die heilenden Menschen“ oder
„Das Volk der Heiler“ bedeutet.

 

Hinweis:
Grundsätzlich ist es uns wichtig auf die Herkunft und Produktion der Produkte zu achten – soweit dies ersichtlich ist. So finden sich im KALISHA viele weitere schöne und sinnvolle Sachen, die man sich selber oder jemand anderem verschenken kann.