Schlagwort-Archive: cd

seje dina – Neneh Alexandrovic

Kann man den ganzen Tag hören! – und auch die ganze Nacht. Verspielte Perkussion, träumerisches Akkordeon, wehmütige Duduk, eine tiefe balsamische Stimme, Violinenklänge, Gitarrentöne, ein perfektes, Folkmusikalisches Menü, aus einem Land, das es nicht gibt. Seje dina schlägt eine Brücke von der geistigen zur irdischen Welt, eine Art musikalischer Regenbogen, alttestamentarisch gesprochen. Die archaischen Klänge erinnern an viele Kulturen, die Sprache jedoch, ist nicht von dieser Welt. So hilft seje dina, den Kopf abzuschalten und entspannt zu geniessen. Natürlich im Raum Bern entstanden, dort wo die wirklich grossen Dinge eben entstehen und geschehen.

Silvia Nakkach & David Darling – In Love and Longing

Diese Musik ist eine Ode an die Liebe und dem Verlangen nach ihr. Der Cello-Spieler Darling wurde auch schon mit einem Grammy ausgezeichnet. Sein musikalischer Dialog mit Nakkach einer feinen und subtilen Sängerin lässt einen ganz wunderbaren emotionalen Raum entstehen, der zu einem tiefen Zuhören einlädt und emotional befreiend wirkt.

Love Within * Beyond – Tina Turner, Dechen Shak-Dagsay, Regula Curti, Sawani Shende-Sathaye

Die nun dritte CD aus der Beyond Reihe mit Tina Turner, ist der Liebe in uns, in seiner reinsten Form gewidmet, der mütterlichen Liebe. Die Lieder und Mantras sind wieder aus verschiedenen Religionen und Kulturen. Sicher ein grossartiger Höhepunkt ist ein Gospel, gesungen von Tina Turner.

Das Trio hat mit Sawani auch noch eine neue Stimme und damit eine weitere Klangfarbe ins Boot geholt.

Aber hören Sie selbst, Musik zu beschreiben ist sehr begrenzt.

Hier noch ein Link zu der Geschichte hinter Beyond.

http://www.newslichter.de/2014/06/die-geschichte-von-beyond/

Songs of the Plants – Miguel Guldimann, Yerpun Solar, Ruth Untoria

Der Berner Miguel Guldimann spielt klassische Gitarre mit zehn Saiten auf eine wunderschöne meditative Art und Weise. Dieses neue Album ist der schamanischen Heilkraft der Pflanzen gewidmet. Es wechseln sich Gitarrenstücke mit traditionellen schamanischen Pflanzenliedern (Ayahuasca) ab.

Mehr Informationen zum Projekt:

www.miguelguldimann.com/01qr/